Pool-Party war der Renner!

Das "Bädle" in Erbstetten muss erhalten bleiben!

Pool-Party war der Renner!

Pool-Party war der Renner!

Zwar waren wir gut vorbereitet, mit leckerem Salatbuffet, Steaks und Roten vom Grill, Crêpes sowie Getränken mit/ohne Alkohol und leckeren Cocktails –  trotzdem mussten wir teilweise Nachschub holen, weil der Andrang so groß war. Der DJ sorgte mit seinem Mix für gute Stimmung bei jung und alt. Das DRK machte leckere Crêpes, da lohnte es, sich in die lange Warteschlange einzureihen. Auch die Jungs an der Bar hatten viel zu tun. Im Cocktailangebot gab es u.a. auch einen „Rettungsschwimmer“ der sehr gut ankam. Unsere „Glücksfee“ Andrea flatterte durch die Menge und verkaufte Lose für die Tombola am 9.September. Die Wassertemperatur von 24 Grad sorgte für Badespaß bis kurz nach Mitternacht. Im Laufe der Nacht ging ein „Ooooh“ durch die Menge, als die Beleuchtung teilweise ausfiel. Unser Heim- und Hauselektriker Thomas erkannte das Problem und schaltete kurzerhand den Durchlauferhitzer in den Duschen aus. Dies hatte ein weiteres „Ooooh“ vom gerade sich duschenden Badegast zur Folge. Sorry, aber die Technik ist halt nicht mehr auf dem neuesten Stand. Wir sind uns sicher, dass der Badegast trotzdem einen schönen Abend im Freibad verbracht hat. Dies gilt auch für die vielen Gäste, die mit uns zusammen gefeiert haben.

Das WM-Public Viewing war beim 1.Spiel um 16 Uhr noch nicht so gut besucht. Beim 2.Spiel um 20 Uhr war das Zelt aber voll. Dort saßen dann auch alle etwas länger als gedacht, da es ja bis zum Elfmeterschießen ging.

Dieser Erfolg war nur dank vieler fleißiger Helfer und Unterstützer möglich:

  • Martin Stoiber-Lipp von der „Fernsehklinik“ ermöglichte uns das Public Viewing
  • Bernhard Schmückle stellte uns sein Zelt zur Verfügung
  • Giorgio lieh uns seine schicke Holzbar und belieferte uns mit Getränkenachschub
  • Manpower kam vom Tischtennisverein, Faschingsverein, Feuerwehr, CVJM, SKG, Schneegaasger, AK-Asyl und DRK).

Danke auch an alle Salatspender, an die Schwimmmeisterin Jessica Bubeck, an Renate (die mal wieder ihren Garten für die Blumendeko geplündert hat) und an alle Vereinsmitglieder, die uns aktiv unterstützt haben!